Aktuelle Statistik

Die Bezirkshauptmannschaft Mödling gibt bekannt, dass sich in unserer Gemeinde 34 positiv getestete Personen aufhalten. Weitere 211 Personen, die erkrankt waren, sind bereits wieder genesen. 2 weitere Personen sind leider bereits verstorben. (Stand 23.11.2020, 20:00 Uhr)

Druckaktion für alle Brunner Schülerinnen und Schüler

Die Marktgemeinde Brunn am Gebirge unterstützt wieder alle Brunner Schülerinnen und Schüler beim Drucken ihrer Hausaufgaben. Sowohl die Kosten für den Druck als auch jene für das Porto werden von der Gemeinde übernommen. Die Aktion gilt vorerst bis 6. Dezember 2020. Weitere Infos im Flyer.

Eingeschränkter Zutritt zum Gemeindeamt

Auf Grund der aktuellen Infektionszahlen ist der Zutritt zum Gemeindeamt nur nach vorhergehender telefonischer Terminvereinbarung möglich.
Beim Betreten des Amtshauses ist eine MNS-Maske zu tragen und die Hände sind unbedingt zu desinfizieren.

Covid-19 Verordnung – Beschränkungen bis vorerst 6. Dezember 2020

Der massive, fast unkontrollierbare Anstieg an Neuinfektionen forderte einen zweiten Lockdown.

Das Haus/die Wohnung darf nur zu folgenden Zwecken verlassen werden:

  • Abwendung einer unmittelbaren Gefahr für Leib, Leben und Eigentum
  • Betreuung von und Hilfeleistung für unterstützungsbedürftige Personen sowie Ausübung familiärer Rechte und Erfüllung familiärer Pflichten
  • Deckung der notwendigen Grundbedürfnisse des täglichen Lebens
  • Berufliche Zwecke und Ausbildungszwecke, sofern erforderlich
  • Aufenthalt im Freien zur körperlichen und psychischen Erholung (z. B. Spazieren gehen, Joggen, Gassi gehen)

Gastronomie und Hotels bleiben geschlossen, lediglich die Abholung von Speisen ist zwischen 6 und 19 Uhr möglich.

Der Handel und körpernahe Dienstleistungen (z.B. Friseur, Kosmetikstudios, Massagen) bleiben geschlossen. Ausgenommen sind Lebensmittelhandel, Gesundheitsbereich, Agrar- und Tierfutterhandel, Tankstellen, Banken und Post, Trafiken, Abfallentsorger, Putzereien, Kfz- und Fahrrad-Werkstätten. Die Öffnungszeiten bleiben auf 6 bis 19 Uhr beschränkt.

Schulen und Kindergarten sind geschlossen. Bei Bedarf gibt es in den Schulen und Kindergärten ein Betreuungsangebot.

Veranstaltungen bleiben untersagt. Ausgenommen sind u. a. Demonstrationen, religiöse Veranstaltungen, Partei- und Politikveranstaltungen.

An Begräbnissen dürfen maximal 50 Personen teilnehmen. In Innenräumen von Religionsgemeinschaften muss jedenfalls in Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

In Spitälern und Pflegeeinrichtungen ist nur ein Besuch pro Woche und Patientin/Patient möglich.

Parks und Spielplätze bleiben geöffnet

Seitens der Bundesregierung wird es wöchentlich zu einer Evaluierung kommen, die wir an dieser Stelle veröffentlichen werden. Hier finden Sie alle aktuelle Maßnahmen.

Linksammlung

Förderung des Landes NÖ für Kinderbetreuung

Die Corona-Situation stellt für Familien auch in der Kinderbetreuung eine enorme Belastung dar. Wenn Sie Fragen zu einer Fördermöglichkeit für die Nachmittagsbetreuung Ihres Kindes im Hort oder in der Volksschule haben, wenden Sie sich bitte an Frau Kasteiner DW 105 oder Frau Kurz DW 102. Die Richtlinien und Antragsformulare des Landes NÖ finden Sie hier.

Header-Foto: www.unsplash.com