+43 2236/316 01-0
Franz Anderle-Platz 1 2345 Brunn am Gebirge

Förderungen

Förderungen

Fotonachweis: www.unsplash.com – rawpixel-741658

Brunner Bildungsbeitrag
Zuschuss für die berufliche Fort- und Weiterbildung
Antrag
Richtlinien

Bildungsbeihilfe (ehemals Studienbeihilfe)
für Schülerinnen und Schüler einer allgemein- bzw. berufsbildenden höheren Schule (ab vollendeter Schulpflicht)
Richtlinien

Ganztagsschule
Förderung des Kostenbeitrages für die Nachmittagsbetreuung in der Volksschule Franz Schubert-Straße 22
Antrag
Richtlinien

Hundeführschein
Die Marktgemeinde Brunn am Gebirge gewährt seit 1. Jänner 2007, Hundebesitzerinnen und -besitzern, die in Brunn mit Hauptwohnsitz gemeldet sind und mit ihrem Hund den Hundeführschein ablegen, eine einmalige Förderung von € 20 je Hund gemäß beil.
Richtlinie

Kindergartenbesuch außerhalb NÖ
Gefördert werden Brunner Kinder, die einen Kindergarten außerhalb Niederösterreichs besuchen.
Antrag / Förderungsvoraussetzungen

Musikunterrichtförderung
Brunner Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr erhalten eine Förderung für den Musikunterricht der in der Musikschule Brunn-Maria Enzersdorf nicht angeboten wird.
Antrag
Richtlinien

Gemeindegeförderter Personalkredit
Richtlinie zur Gewährung von gemeindegeförderten (zinsbegünstigen) Personalkrediten
gemeindegeförderter Personalkredit

Semesterticket
Förderung von Fahrten zum Studienort für Brunner Studentinnen und Studenten
Antrag
Richtlinien

Wirtschaftsförderung
Die Marktgemeinde Brunn am Gebirge unterstützt Lebensmittelhandel- und Nahversorgungsbetriebe wenn diese Kleinunternehmen oder EPUs sind mit einer Bestandsicherungsförderung und einer Investitionsförderung.
Antrag
Richtlinien

Weihnachtszuwendung und Heizkostenzuschuss
Bezieherinnen und Bezieher von Ausgleichszulagen erhalten einen Heizkostenzuschuss in Höhe von € 70,00 sowie eine Weihnachtszuwendung von € 70,00 pro Haushalt. Voraussetzung für die Gewährung ist der Hauptwohnsitz in Brunn am Gebirge.
Die Gemeinde gewährt Bezieherinnen und Beziehern erhöhter Familienbeihilfe eine Weihnachtszuwendung in Höhe von € 20,00 pro Kind im Kalenderjahr für jeden Monat, in dem erhöhte Familienbeihilfe bezogen wird.
Richtlinien:

  • Höchstalter der Person, für die erhöhte Familienbeihilfe bezogen wird, ist 21 Jahre (Gewährung der aliquoten Zuwendung bis zum Monat des Geburtstages möglich).
  • EWR-Staatsbürgerschaft der Person, für die erhöhte Familienbeihilfe bezogen wird, und des/der Erziehungsberechtigten.
  • Monatliches Familien-Nettoeinkommen von nicht mehr als € 2.000,00 exklusive Familienbeihilfe für drei Personen; für jede weitere Person erhöht sich der Betrag um € 300,00.

Die Einreichungen müssen bis spätestens 22. November 2019 erfolgen. Wir bitten um Verständnis, dass später eingelangte Ansuchen nicht mehr berücksichtigt werden können. Die entsprechenden Antragsformulare liegen im SIB auf. Beizulegen sind dem jeweiligen Ansuchen die Einkommensnachweise und der Nachweis vom Finanzamt über den Bezug von erhöhter Familienbeihilfe.

Wohnbauförderung
Wohnbauförderung – Land Niederösterreich
Wohnbauförderung „Sanieren/Renovieren“ – Land Niederösterreich