Das österreichische Bundesheer wird im Raum Rennweg 87 / Johann Steinböck-Straße / Industriestraße B 14-16 im Zeitraum vom

2. und 3. sowie 16. und 17. Juli eine Übung durchführen. Bei dieser Übung ist der Einsatz von tieffliegenden militärischen Luftfahrzeugen und sowie das Anlanden von Fallschirmspringern vorgesehen.

Sammeln von Munition und Munitionsteilen ist gefährlich. Nicht berühren. Bitte verständigen Sie in so einem Fall die nächste Polizeidienststelle.

Weiters werden am 2. Juli im Zeitraum von 14 bis 21 Uhr auf dem Gelände der Heeresbekleidungsanstalt Hubschrauber der Marke „Black Hawk“ landen.

Im Namen des Bundesheeres bedanken wir uns schon jetzt für Ihr Verständnis!