Brunn am Gebirge

Navigation und Suchfunktion

Suche

Übersicht Seiten

Sie sind hier:

Details

Dienstag, 27. Februar 2018

Wir sind dabei!

Von: Birgit Glatz-Stadler

Brunn am Gebirge ist eine der 30 Siegergemeinden der Förderinitiative „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung“!

v.l.n.r.: Dir. Gertrud Mailling, Bgm Dr. Andreas Linhart, LRin Mag. Barbara Schwarz, Arch. DI Christoph Janauschek, LR Mag. Karl Wilfing, gf GRin Silvia Weginger und Isabella Ramerseder mit Dunja, Sophia, Manuel und Alexander

© David Schreiber

 

In der neuen Volksschule in der Franz Schubert-Straße 22 soll bei Schönwetter ein Pausenhof für Bewegung und Abwechslung im Freien sorgen. Vergangenen Herbst nutzten wir die Gelegenheit, und folgten dem Aufruf der NÖ Familienland GmbH, einen Förderantrag zu stellen. Nun sind wir eine der 30 Siegergemeinden und bekommen eine Förderung zur Umsetzung.

 

Bgm Dr. Andreas Linhart, Dir. Gertrud Mailling, gf GRin Silvia Weginger und Isabella Ramerseder feierten am 23. Februar 2018 im Beisein von LRin Mag. Barbara Schwarz, LR Mag. Karl Wilfing und der NÖ Familienland GmbH den Auftakt in ein gemeinsames Projektjahr.

 

Das Miteinbeziehen der zukünftigen Nutzerinnen und Nutzer und die aktive Mithilfe aller am Projekt beteiligten Personen sowie die naturnahe und bedürfnisgerechte Gestaltung der Flächen stehen bei dieser Förderaktion im Vordergrund. Bereits im Frühling findet eine „Spielforscher-Werkstatt“ mit Schülerinnen und Schülern statt, um die Wünsche und Anforderungen an den neuen Bewegungsraum zu erarbeiten. Diese Ergebnisse fließen dann zusammen mit den Kriterien der Gemeinde und Schule in die Erstellung der Gestaltungsskizze mit ein. Im Anschluss kann mit der Umsetzung begonnen werden, damit der Pausenhof rechtzeitig zu Schulbeginn im Herbst für Bewegung und Abwechslung im Freien zur Verfügung steht.

 

Weitere Infos auf www.noe-familienland.at.


Weitere Links & Infos